Show simple item record

2004-03-01Zeitschriftenartikel DOI: 10.18452/7012
Denkmale sind Zeitgenossen
dc.contributor.authorMeyer, Nils
dc.date.accessioned2017-06-16T13:12:16Z
dc.date.available2017-06-16T13:12:16Z
dc.date.created2007-01-16
dc.date.issued2004-03-01
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/7664
dc.description.abstractDenkmale sind Zeitgenossen - Umnutzung als entwerferischer Prozess zwischen Erhaltung, Wiedergewinnung und Weiterentwicklung Um Denkmale heutigen Anforderungen entsprechend nutzen zu können, müssen sie immer öfter umgestaltet oder sogar umgenutzt werden. Dem hierfür nötigen ent- werferischen Auslegungs- und Interpretationsprozess auf der Basis einer nach wissenschaftlichen Kriterien erarbeiteten Bestandsaufnahme kommt entscheidende Bedeutung zu, um auch ein «weiterentwickeltes» Denk- mal noch als solches verstehen zu können. Wün- schenswert erscheint es, weg von einer oft substanz- und elementbezogenen Sichtweise der Denkmalpflege hin zu einer vielschichtigeren, umfassenden «Bedeu- tungspflege» zu kommen, die umso wichtiger wird, je stärker historische Objekte in eine zeitgenössische Nut- zung integriert und ihr angepasst werden.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.subjectpraktische Denkmalpflegeger
dc.subjectArchitekturger
dc.subjectBauforschungger
dc.titleDenkmale sind Zeitgenossen
dc.typearticle
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10074316
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/7012
local.edoc.article-categorySymposium
local.edoc.type-nameZeitschriftenartikel
local.edoc.container-typeperiodical
local.edoc.container-type-nameZeitschrift
local.edoc.container-volume2004
local.edoc.container-issue1
local.edoc.container-year2004
local.edoc.container-firstpage4
local.edoc.container-erstkatid2063498-5

Show simple item record