Show simple item record

2005-09-23Zeitschriftenartikel DOI: 10.18452/7046
Brauchen wir eine neue Prinzipiendiskussion in der Denkmalpflege?
dc.contributor.authorSchaffernoth, Nina
dc.date.accessioned2017-06-16T13:21:49Z
dc.date.available2017-06-16T13:21:49Z
dc.date.created2007-01-16
dc.date.issued2005-09-23
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/7698
dc.description.abstractObgleich es schon immer Bestrebungen zum Erhalt von historischen Kulturgütern gab, manifestierte sich die Art der heutigen organisierten Denkmalpflege mit ihren Prinzipien erst in der so genannten Grundsatzdebatte Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts. Vor diesem Hintergrund ist die Frage zu stellen, inwieweit diese Prinzipien in der heutigen Zeit (noch) Gültigkeit und Akzeptanz genießen, bzw. ob es einer neuen Diskussion bedarf. Drei heterogene Einflussfaktoren bilden dabei die Denkmalpflege(r) selbst, die Gesellschaft und die Politik, die dahingehend zu analysieren sind.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectDehioger
dc.subjectRieglger
dc.subjectMörschger
dc.subjectRüschger
dc.titleBrauchen wir eine neue Prinzipiendiskussion in der Denkmalpflege?
dc.typearticle
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10074748
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/7046
local.edoc.article-categoryTheorie der Denkmalpflege
local.edoc.type-nameZeitschriftenartikel
local.edoc.container-typeperiodical
local.edoc.container-type-nameZeitschrift
local.edoc.container-volume2005
local.edoc.container-issue3
local.edoc.container-year2005
local.edoc.container-erstkatid2063498-5

Show simple item record