Show simple item record

2008-03-13Zeitschriftenartikel DOI: 10.18452/7090
Der Hauptbahnhof - ein Hauptwerk von Paul Bonatz
dc.contributor.authorHauptbahnhof, Stuttgart,
dc.contributor.editorBrandt, Sigrid
dc.date.accessioned2017-06-16T13:35:01Z
dc.date.available2017-06-16T13:35:01Z
dc.date.created2008-05-08
dc.date.issued2008-03-13
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/7742
dc.description.abstractDer Stuttgarter Hauptbahnhof, von 1911 bis 1914 und 1928 von Paul Bonatz (1877-1956) und Friedrich Eugen Scholer (1874-1949) errichtet, zaehlt zu den bedeutendsten Bauwerken des beginnenden 20. Jahrhunderts in Deutschland und Europa. Er kann als der erste Grossstadt-Bahnhof der Moderne bezeichnet werden und steht hinsichtlich seines architekturhistorischen Ranges in einer Reihe mit Bauwerken wie der AEG-Turbinenhalle (1908/09) von Peter Behrens und den Fagus-Werken in Alfeld an der Leine von Walter Gropius (1911).ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.subjectWalter Gropiusger
dc.subjectPaul Bonatzger
dc.subjectPeter Behrensger
dc.subjectStuttgartger
dc.titleDer Hauptbahnhof - ein Hauptwerk von Paul Bonatz
dc.typearticle
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10088178
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/7090
local.edoc.article-categoryBedrohte Denkmale
local.edoc.type-nameZeitschriftenartikel
local.edoc.container-typeperiodical
local.edoc.container-type-nameZeitschrift
local.edoc.container-volume2008
local.edoc.container-issue1
local.edoc.container-firstpage8
local.edoc.container-erstkatid2063498-5

Show simple item record