Show simple item record

2009-05-15Zeitschriftenartikel DOI: 10.18452/7265
(ENT-)TÄUSCHT!
dc.contributor.authorStiftung, Montag
dc.contributor.editorHengst, Lutz
dc.contributor.editorHoge, Kristina
dc.contributor.editorKant, Christiane
dc.date.accessioned2017-06-16T14:28:47Z
dc.date.available2017-06-16T14:28:47Z
dc.date.created2009-05-15
dc.date.issued2009-05-15
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/7917
dc.description.abstractTäuschungen gehören zu den grundlegenden Erfahrungen des Menschen - ob im öffentlichen Leben, in Politik und Wirtschaft, oder im individuellen Bereich der Wahrnehmung und des zwischenmenschlichen Umgangs. Dem komplexen Phänomen der Täuschung gehen die interdisziplinären Vortags- und Diskussionsveranstaltungen nach, die im Rahmen des Kunstprojekts "Eine Höhle für Platon" stattfinden. Gemäß dem Platonischen Höhlengleichnis, das von den Schatten der Erscheinungen zu den Ideen gelangt, ist dabei manche (Ent-)Täuschung vorprogrammiert - nämlich in der Erkenntnis, was Täuschungen ausmacht und wie sie funktionieren. Interdisziplinäre Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen am 6. und 13. Juni 2009. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich!ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.title(ENT-)TÄUSCHT!
dc.typearticle
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10097711
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/7265
local.edoc.container-titleGegenwartskunst und Peripherie
local.edoc.article-categoryAnkündigungen
local.edoc.type-nameZeitschriftenartikel
local.edoc.container-typeperiodical
local.edoc.container-type-nameZeitschrift
local.edoc.container-volume2009
local.edoc.container-issue2
local.edoc.container-erstkatid2063498-5

Show simple item record