Show simple item record

2010-03-01Zeitschriftenartikel DOI: 10.18452/7431
KloKunst. bañarte // toil-et-art
dc.contributor.authorGarcía, Jennifer Lucía González
dc.contributor.editorGilbert, Annette
dc.contributor.editorLeitner, Florian
dc.contributor.editorStein, Swen
dc.date.accessioned2017-06-16T15:17:28Z
dc.date.available2017-06-16T15:17:28Z
dc.date.created2010-03-10
dc.date.issued2010-03-01
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/8083
dc.description.abstractDas Wort "Toil-et-art-" ist eine Mischung aus dem englischen 'Toilet's Art' und dem französischen 'et art'. Auch das Wort 'Bañ@rte' ist auf Spanisch eine Kombination aus den Wörtern 'Baño' und 'Arte'. Indem man die Vokabeln 'o' und 'a' für das Zeichen '@' ersetzt, verbindet man beide Worte. Daraus entsteht das Wort "Bañarte", das zweideutig ist: einerseits deutet es auf die Kunst auf dem Klo, also KloKunst, und andererseits bedeutet es 'sich duschen', konjugiert in der zweiten Person Singular.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectPartizipationger
dc.subjectKonzeptkunstger
dc.subjectKloKunstger
dc.subjectconcept artger
dc.titleKloKunst. bañarte // toil-et-art
dc.typearticle
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100106371
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/7431
local.edoc.container-titleDie Innenseite der Außenseite der Kunst. Ästhetische Strategien in der Alltagskultur
local.edoc.article-categoryPraxis
local.edoc.type-nameZeitschriftenartikel
local.edoc.container-typeperiodical
local.edoc.container-type-nameZeitschrift
local.edoc.container-volume2010
local.edoc.container-issue1
local.edoc.container-firstpage9
local.edoc.container-erstkatid2063498-5

Show simple item record