Show simple item record

2010-03-01Zeitschriftenartikel DOI: 10.18452/7435
Apple-Design - Die Kunst der Produktgestaltung zwischen Userzentrierung und Ästhetik
dc.contributor.authorKlinke, Harald
dc.contributor.authorKlinke, Harald
dc.contributor.authorKlinke, Harald
dc.contributor.editorGilbert, Annette
dc.contributor.editorLeitner, Florian
dc.contributor.editorStein, Swen
dc.date.accessioned2017-06-16T15:18:40Z
dc.date.available2017-06-16T15:18:40Z
dc.date.created2010-03-21
dc.date.issued2010-03-01
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/8087
dc.description.abstractDie Produkte der Firma Apple fallen durch die Schlichtheit ihres Designs auf. Apples umfassende Verständnis von Gestaltung und die damit zusammenhängende Integration von äußerer Gestaltung und technischer Umsetzung haben ihre Vorbilder unter anderem in Deutschland. Nach den Vorstellungen von Steve Jobs, dem Apple-Chef, sind Kunst und Technik keine Gegensätze mehr, sondern bedingen sich gegenseitig. Designer und Ingenieure werden vielmehr zu Künstlern, von denen die Impulse zur Produktentwicklung ausgehen. Allerdings hat die ästhetische Ausrichtung des Unternehmens auch ihre Grenzen.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.titleApple-Design - Die Kunst der Produktgestaltung zwischen Userzentrierung und Ästhetik
dc.typearticle
dc.subtitleApple-Design - Die Kunst der Produktgestaltung zwischen Userzentrierung und Ästhetik
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-100109580
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/7435
local.edoc.container-titleDie Innenseite der Außenseite der Kunst. Ästhetische Strategien in der Alltagskultur
local.edoc.article-categoryTheorie
local.edoc.type-nameZeitschriftenartikel
local.edoc.container-typeperiodical
local.edoc.container-type-nameZeitschrift
local.edoc.container-volume2010
local.edoc.container-issue1
local.edoc.container-firstpage7
local.edoc.container-erstkatid2063498-5

Show simple item record