Show simple item record

1990-01-01Teil eines Buches DOI: 10.18452/9177
Literatur als erfahrene Geschichte. Überlieferung und Erklärung erlebter Gegenwart bei Montaigne, Meslier, Voltaire und Primo Levi
dc.contributor.authorBrockmeier, Peter
dc.contributor.editorEggert, Hartmut
dc.contributor.editorProfitlich, Ulrich
dc.contributor.editorKLAUS, R.
dc.date.accessioned2017-06-17T00:16:13Z
dc.date.available2017-06-17T00:16:13Z
dc.date.created2006-04-06
dc.date.issued1990-01-01
dc.identifier.isbn3-476-00736-7
dc.identifier.urihttp://edoc.hu-berlin.de/18452/9829
dc.description.abstractEs soll gezeigt werden, wie drei Autoren aus verschiedenen Jahrhunderten subjektive Erfahrungen geschichtsbewusst reflektiert haben. Montaigne hat die Vorstellung außer Kraft gesetzt, dass geschichtliches Wissen ein für allemal sinnvoll gefügt sei; die inkonsistent erscheinende Komposition seiner Essays soll ihm und dem Leser ein freies Urteil über die Vielfalt menschlichen Handelns und Denkens ermöglichen. Jean Meslier hat der grundsätzlichen Ablehnung aller Autoritäten und der Empörung gegen eine erdrückende politische Situation Ausdruck verliehen; der Gewalttätigkeit zeitgenössischer Volksaufstände entspricht die verbale Aggressivität seiner Anklagen. Voltaire betätigte sich in allen seinen Schriften als Historiograph und als Literat, insofern er seinen Zeitgenossen die Ereignisse, Personen und Ideen aus Vergangenheit und Gegenwart präsentierte, die sie nach seinem Verständnis zur Erkenntnis und zur Lösung ihrer Probleme benötigten. Das Erzählen war für Primo Levi ein lebensnotwendiger Akt: Die Erfahrung des Lagers habe ihn zum Schreiben gebracht; das sei für ihn der Weg gewesen, um der vollständigen Erniedrigung und Demoralisierung zu entgehen; der Text sei später für ihn selbst »ein Schutzwall zwischen der ganz normalen Gegenwart und der grässlichen Vergangenheit in Auschwitz« geworden.ger
dc.language.isoger
dc.publisherHumboldt-Universität zu Berlin
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectVoltaireger
dc.subjectMontaigneger
dc.subjectJean Meslierger
dc.subjectPrimo Leviger
dc.subject.ddc800 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft
dc.titleLiteratur als erfahrene Geschichte. Überlieferung und Erklärung erlebter Gegenwart bei Montaigne, Meslier, Voltaire und Primo Levi
dc.typebookPart
dc.identifier.urnurn:nbn:de:kobv:11-10062378
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.18452/9177
dc.contributor.lecturerEggert, Hartmut
dc.contributor.lecturerProfitlich, Ulrich
dc.contributor.lecturerScherpe, Klaus R.
local.edoc.container-titleGeschichte als Literatur
local.edoc.pages17
local.edoc.type-nameTeil eines Buches
local.edoc.institutionHumboldt-Universität zu Berlin
local.edoc.container-typebook
local.edoc.container-type-nameBuch
local.edoc.container-publisher-nameJ. B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung
local.edoc.container-publisher-placeStuttgart
local.edoc.container-firstpage40
local.edoc.container-lastpage55
dc.description.versionPeer Reviewed

Show simple item record